FEHLER!



In Ihrem Browser ist die Unterstützung von Java Script deaktiviert.
Ohne diese Funktionalität in Ihrem Browser ist der Bausparprozess nicht nutzbar.

Bitte prüfen Sie, warum Java Script deaktiviert wurde bzw. für die Bausparerfassung nicht verfügbar ist.


Bitte warten...
Sie interessieren sich für FörderBausparen Flex.

Ihre Daten zur Berechnung
schließen

Antragsteller

Einen Vertrag zur Riesterförderung können nur förderberechtigte Personen im Alter von 16 bis 53 Jahren beantragen. Es ist das Bruttoeinkommen aus dem aktuellen bzw. Vorjahr einzutragen, von dem die Pflichtbeiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung gezahlt werden.

Bei mehreren Anstellungen wäre die Summe der rentenversicherungspflichtigen Einkommen einzutragen.

Ihr Geburtsjahr (16 bis 53 Jahre)
Jährliches Bruttoeinkommen *
(rentenversicherungspflichtig)

Daten Ihres Partners zur Berechnung:
schließen

Partner

Einen Vertrag zur Riesterförderung können nur förderberechtigte Personen im Alter von 16 bis 53 Jahren beantragen. Es ist das Bruttoeinkommen aus dem aktuellen bzw. Vorjahr einzutragen, von dem die Pflichtbeiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung gezahlt werden.

Bei mehreren Anstellungen wäre die Summe der rentenversicherungspflichtigen Einkommen einzutragen. Hat der Ehepartner kein eigenes Einkommen mit Pflichtbeiträgen zur Rentenversicherung, so ist hier der Wert 0 einzutragen. Schließen beide Partner jeweils einen Riestervertrag ab, so kann auch der Ehepartner ohne Einkommen die Riesterförderung nutzen!

Geburtsjahr des Partners (16 bis 53 Jahre)
Jährliches Bruttoeinkommen
(rentenversicherungspflichtig)
Soll auch der zusätzliche Steuervorteil ermittelt werden?
schließen

Steuervorteil

Es wird zu dem erfassten Bruttoeinkommen über eine pauschale Berechnung das durchschnittliche zuversteuernde Einkommen ermittelt. Dies ist die rechnerische Grundlage für den ausgewiesenen Steuervorteil. Diese Werte sind ein Anhaltspunkt und ersetzen keine individuelle steuerliche Berechnung.

Sie können Ihre Sparleistungen bis maximal 2.100 € zusätzlich als Sonderausgaben bei der Einkommen- steuer absetzen und sich so einen Steuervorteil - Stichwort Günstigerprüfung - sichern. Der Vorteil ist von Ihren steuerlichen Rahmenbedingungen abhängig und wird im Rahmen der Steuererstattung ausgezahlt.

Erfassen der kindergeldberechtigten
Kinder
schließen

Kinder

Kinder können solange für die Riesterzulage berücksichtigt werden, wie Sie Kindergeld erhalten. Wir gehen davon aus, dass Kinder i.d.R. von der Geburt bis zum 25. Lebensjahr berücksichtigt werden.

Für Kinder geboren vor 2008 gibt es 185 € Zulage, für Kinder ab 2008 300 €. Sollten Sie mehr als 4 Kinder haben, werden nur die 4 jüngsten Kinder in der Maske erfaßt, damit für diese die länger laufende Zulage in der Berechnung berücksichtigt wird. Später im relevanten Dauerzulagenantrag für die Zulagenbeantragung können Sie dann alle Kinder erfassen.

Geburtsjahr
Anrechnung bei
Kindergeld bis zum
Für die Berechnung Ihrer Wohn-Riester-Förderung unter den oben angegebenen Prämissen klicken Sie bitte weiter.

Angaben im Überblick

Produkt:

BHW FörderBausparen Flex


Version: 1230 - pb02

* Nicht begünstigte Personen für die staatliche Förderung sind: freiwillig Rentenversicherte, geringfügig entlohnt Beschäftigte, Pflichtversicherte berufsständischer Versorgungseinrichtungen (Ärzte, Zahnärzte, Tierärzte, Apotheker, Architekten, Rechtsanwälte, Notare, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und in einigen Ländern auch (Bau-)Ingenieure und Selbstständige, die nicht der Versicherungspflicht in der gesetzlichen Sozialversicherung unterliegen.

** Die Kinder werden in dieser Berechnung zur Vereinfachung bis zum 25. Lebensjahr berücksichtigt. Die Zulage je Kind wird jedoch nur gezahlt, wenn für das Kind im Kalenderjahr mindestens für einen Monat Kindergeld bezogen wurde.